Der Igel hat als Kugel mehr als 100 Mio. Jahre Evolution überlebt – dank hoch wirksamer Schutz-Systeme. Als Säuge- und Wirbeltier deckt sich sein Körperbau fast mit dem des Menschen: Mittels modernster Hightech ist es heute möglich, diese Systeme - wie im Patent beschrieben - auch für den weltweiten Schutz des Menschen zu nutzen.
Fast 40 Jahre Erfahrung als Unfallchirurg und Notarzt, auch als Motorradfahrer und Pilot, sind nicht nur in die Patentanmeldung geflossen: Sturz-Simulationen mit einem einfachen Funktions-Prototypen haben den wirksame Verletzungsschutz mehrfach Video-dokumentiert belegt.

Weiterlesen...

Intelligente „smart“ Sensorik (MEMS) aktiviert in Millisekunden bis zu 30 doppelwandige, speziell geformte Mini-Airbags („Airposts“), die sich blitzschnell über kritischen Körperregionen entfalten – selbst ein Aufprall auf mehrere Hindernisse ist so unverletzt zu überstehen.
Dieser "äußere" Schutz wird bei Stürzen aus hoher Geschwindigkeit (Motorradfahrer, Biker, Sportler, Monteure…) durch ein "inneres" Schutz-System ergänzt, welches den Körper gefahrlos - noch vor dem Aufprall und bis zum Sturz-Ende - in der optimalen Igel-Position fixiert.
      
                                                                                                                                               
Eine heute noch unvorstellbare Überlebens-Chance ist die Folge!

Vor über 30 Jahren erdacht – erst mit heutiger Technologie realisierbar:

Eine Schutz–Kleidung, um (fast) alle schweren Sturz-Verletzungen zuverlässig zu vermeiden!

Modulare, austauschbare Elemente des Systems sind unsichtbar in die modische Kleidung (Jacke, Kombination, Overall) des jeweiligen Nutzers integriert – vom Motorradfahrer, E-Biker und Sportler (Skiläufer, Reiter, Kletterer…) über Arbeiter, Monteure und Sicherheitskräfte bis hin zu Sturz-gefährdeten Senioren, Kranken und Pflegebedürftigen.

Der Igel zeigt, wie man sich aktiv schützt ...